Serge Menga zu MCS

Antworten
Benutzeravatar
Isidora Paddepüh
Administrator
Administrator
Beiträge: 364
Registriert: Fr 1. Mär 2013, 16:02

Serge Menga zu MCS

Beitrag von Isidora Paddepüh » Sa 11. Aug 2018, 20:44

Irene Seidl und ihr Mann haben Serge Menga dazu bewegen können, ein Video über MCS zu machen. Dafür vielen Dank.

Ein großes Lob auch an Herrn Menga, dass er es auch gut erklärt hat. Hut ab!

Und jetzt kommt das "ABER" ... Das Projekt MCS, von Frau Seidl ins Leben gerufen, können wir nicht unterstützen, und zwar aus folgenden Gründen:

1. Frau Seidl hat schon mehrfach geäußert, dass sie etwas gegen MCS-Betroffene hat und diese "nicht braucht". Wenn ich jemanden nicht mag, dann sammle ich nicht für ihn.

2. Frau Seidl gibt keine konkreten Auskünfte darüber, wie viel Geld sie bereits eingenommen hat. Man kann also nicht nachvollziehen, wie viel Geld von den angestrebten 50.000 Euro schon da sind - 5, 500 oder 40.000 Euro. Es ist sehr undurchsichtig und niemand kann nachprüfen, welcher Betrag wirklich für das Projekt zurückgelegt wurde und was irgendwo in den Taschen von Frau Seidl gelandet ist, ohne anderen Betroffenen zugute zu kommen.

3. Warten wir lieber auf ein Projekt, bei dem klar ersichtlich ist, welcher Euro wann gespendet wurde und - falls vom Spender gewünscht - von wem. Ein Projekt, bei dem die Finanzen ganz klar bedürftigen MCS-Betroffenen zugute kommen und nicht dem Initiator selbst für seinen privaten Unterhalt.



Tohwanga
erfahrener Nutzer
erfahrener Nutzer
Beiträge: 57
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 09:05
Wohnort: Norddeutschland

Re: Serge Menga zu MCS

Beitrag von Tohwanga » Sa 11. Aug 2018, 23:35

verfolgen/folgen wir mal dem link: http://www.projekt-mcs.de/Startseite/
gleich als erstes ein NEM Verkäufer: https://www.bioprophyl.de/
dann ein Biohotel: https://www.landgut-tiefleiten.de/
und wieder ein Verkäufer: https://bio-honig.com/

Was hat das mit einer Stiftung zutun??

und dann der Hammer (!) unter unser Projekt bewirbt sie den NEM-Verkäufer
Ihr Vorteil:

Projekt –MCS Umwelterkrankung begleitet Sie telefonisch oder per Email über den gesamten Zeitraum der Entgiftungskur!

http://www.projekt-mcs.de/Unsere-Projekte/

Und nun zu den Gründungspaten. Ob die wohl über ihr "Glück" bescheid wissen.
Offensichtlich hat sie Frameinhalte aus deren HP´s kopiert.

Erst erster Pater der NEM-Verkäufer!!!

https://baubiologie-neumann.de/portfolio/

https://www.baubiologie-lutz.de/php/person.php

https://www.architektur-schuh.de/

https://www.eigenschenk.de/

https://www.baubiologie-muc.de/links/

https://www.baufritz.com/de/

Wenn die wirklich Gründungspaten wären, hätten die doch wenigstens eine Verlinkung oder eine Kurzansprache, Vita und vollständige Kontaktdaten auf ihrer ach so tollen HP eingestellt, bzw. auf ihren eigenen HP´s entsprechenden Hinweis.

Jeder der sich ein bisschen mit dieser angeblichen Stiftung und "der Welle der Zukunft" befasst, erkennt, wie schlecht gemacht und unfundiert, mehr oder weniger Informationslos, was Umwelterkrankungen und im Besonderen MCS angeht, die HP aufgebaut ist.

Keine Kooperative mit DBU, Igumed, Dr. Mutter, Dr. Bartram, überhaupt Vernetzung mit Umweltmedizinern etc. und mit anderen Vereinen, wie dem Dachverband, Genuk und SHG´s. Nichts. Es ist eine geradezu stümperhafte Homepage und erscheint mir nur als Portal für den NEM-Verkäufer zu dienen!
Ein Herz kann brechen und schlägt doch weiter! aus Grüne Tomaten von Fannie Flagg - Gebrochene Herzen können nur ein einziges Mal wirklich brechen. Alles andere sind bloss Kratzer! aus Das Spiel des Engels von Carlos Ruiz Zafón

Benutzeravatar
Melancholy Sanguine
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 8
Registriert: Di 7. Feb 2017, 19:53

Re: Serge Menga zu MCS

Beitrag von Melancholy Sanguine » Mi 2. Jan 2019, 21:55

Hallo, ich war noch nie ein Fan von Frau Seidl und mir war das schon immer spanisch was die da vor hat mit dem Verein. Lol, Sie ist doch selber betroffen oder nicht? Ich finde das Video an sich gut, finde es aber nicht so gut dass der auch auf irgendwelchen AFD-Veranstaltungen und rechtsextreme Personen da aufkreuzen. Das ist aber nur meine Meinung. Ich halte in der Regel, die Politik sowieso raus, bringt doch nicht´s - es geht da um die Erkrankung..

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast