Bitte um Hilfe

KaraLi
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Di 11. Mai 2021, 20:05

Bitte um Hilfe

Beitrag von KaraLi »

Hallo,

Ich versuche es an dieser Stelle nochmal, es tut mir leid, wenn mein Beitrag nun doppelt auftaucht ... ich bin sehr sehr verzweifelt ☹️ ich bestehe nur noch aus Angstzuständen, einem Trauma und schrecklichen körpergefühlen ... ein ganz ekeliges Unwohlsein :(

Ich bin Kara, weiblich.

Ich habe länger antidepressiva genommen und abgesetzt, seitdem geht es mir schlecht.

Ich hatte allerdings nie typische MCAS Symptome, doch seit ein paar Wochen reagiere ich auf Histaminhaltige Lebensmittel. Ich bekomme Durchfall und Angstzustände. Den Durchfall nicht immer. Auch werde ich nervös. Ich muss aber nicht niesen, meine Augen reagieren nicht, usw. Medikamente nehme ich nun seit einem Jahr keine mehr, daher wundert es mich, dass ich nun Plötzlich diese Symptome habe. Es gab keinen Unfall, kein Medikament, nichts ... ich führe es auf das SSRI Absetzsyndrom zurück, wovon ich auch noch Symptome habe. Kann ich eine sekundäre MCAS durch das absetzen haben, die wieder verschwindet ?

Ich habe Angst, dass ich nun für immer MCAS habe. Ich habe trotz meiner Recherchen nicht herausgefunden, ob eine sekundäre MCAS wieder weg gehen kann ? Denn vor dem AD hatte ich nie Symptome ... ich konnte alles essen, Alkohol trinken usw.

Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand einen Rat geben kann oder mich etwas beruhigen kann ...

Antihistaminika vertrage ich nicht und habe mittlerweile auch eine starke Abneigung gegen Medikamente und würde meinen körper gerne natürlich heilen lassen. Wenn heilung überhaupt möglich ist.

Ich danke Ihnen vielmals,

KaraLi


Benutzeravatar
Eagle
Nutzer
Nutzer
Beiträge: 44
Registriert: Mo 25. Mai 2020, 13:02

Re: Bitte um Hilfe

Beitrag von Eagle »

Hallo KaraLi,
hast Du Dir die Informationen angeschaut unter dem Punkt "Allgemeine Informationen zur Mastzellenaktivierungserkrankung (MCAD)"??
Hier sind grundsätzliche Informationen enthalten und auch viele weitere nützliche Quellen speziell für Mastzellen-Thematik, wo Du evtl. weitere Infos, Anlaufstellen und Betroffene findest. lg
KaraLi
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Di 11. Mai 2021, 20:05

Re: Bitte um Hilfe

Beitrag von KaraLi »

Hallo,

Danke. Ja, das habe ich mir mehrmals durchgelesen und jeden einzelnen link angeklickt, du kannst dir gar nicht vorstellen, was ich alles gelesen habe und es macht mich nur immer mehr verrückt, warum ich nun hier so verzweifelt schreibe :traurig:

Ich hoffe jemand kann mir vielleicht noch helfen und sagen, ob das MCAS sein kann und ob eine sekundäre MCAS wieder weg gehen kann ?

Viele Grüße,
KaraLi