CYP1A2

Benutzeravatar
Isidora Paddepüh
Administrator(in)
Administrator(in)
Beiträge: 501
Registriert: Fr 1. Mär 2013, 16:02

CYP1A2

Beitrag von Isidora Paddepüh »

Aus der Flockhart-Tabelle mit Google übersetzt.
die PMID ist jeweils der Artikel in PubMed.
http://medicine.iupui.edu/clinpharm/ddis/clinical-table


Substrate: Medikamente, die durch das Enzym als Substrate metabolisiert werden
Inhibitoren: Medikamente, die verhindern, dass das Enzym die Substrate metabolisiert
Aktivatoren: Medikamente, die die Fähigkeit des Enzyms erhöhen, die Substrate zu metabolisieren

1A2 REFERENZEN
1A2 SUBSTRATE:

AMITRIPTYLINE
Fluvoxamin-trizyklische antidepressive Wechselwirkung. Ein zufälliger Befund. [ PMID 1905641 ]
Bertschy G, Vandel S, Vandel B, Allers G, Volmat R.
Eur J Clin Pharmacol 1991; 40 (1): 119-120. [Brief]

KOFFEIN
Bestimmung der Metaboliten von Koffein im Urin zur Beurteilung der Aktivität von Cytochrom P4501A2, Xanthinoxidase und N-Acetyltransferase beim Menschen. [ PMID 8738764 ]
Rasmussen BB, Brosen K.
Ther Drug Monit 1996 Juni; 18 (3): 254-262.

Tests auf CYP1A2 durch Testen des in-vivo-Metabolismus von Koffein in Menschen. [ PMID 8791769 ]
Tang BK, Kalow W.
Methoden Enzymol 1996; 272: 124-131.

CLOMIPRAMINE
Fluvoxamin-trizyklische antidepressive Wechselwirkung. Ein zufälliger Befund. [ PMID 1905641 ]
Bertschy G, Vandel S, Vandel B, Allers G, Volmat R.
Eur J Clin Pharmacol 1991; 40 (1): 119-120. [Brief]

CLOZAPIN
Metabolismus und Bioaktivierung von Clozapin durch menschliche Leber in vitro. [ PMID 7891353 ]
Pirmohamed M., Williams D., Madden S, Templeton E, Park BK.
J. Pharmacol Exp Ther 272 (3): 984-990, 1995.

Clozapin Disposition Kovarien mit CYP1A2 Aktivität durch einen Koffein-Test bestimmt. [ PMID 7893591 ]
Bertilsson L, Carrillo JA, Dahl ML, Llerena A, Alm C, Bondesson U, Lindström L, Rodriguez de la Rubia I, Ramos S, Benitez J.
Br J Clin Pharmacol. 38: 471-473, 1994.

CYCLOBENZAPRIN
Identifizierung von humanen Leber-Cytochrom-P450-Isoformen, die am In-vitro-Metabolismus von Cyclobenzaprin beteiligt sind. [ PMID 8818577 ]
Wang RW, Liu L, Cheng H.
Drug Metab Dispose 1996; 24 (7): 786-791.

FLUVOXAMIN
Die Bestimmung von Fluvoxamin beim Menschen wird durch das polymorphe CYP2D6 und auch durch die CYP1A2-Aktivität bestimmt. [ PMID 8823236 ]
Carillo JA, Dahl ML, Svennson JO, Alm C, Rodriguez I, Bertillson L.
Clin Pharmacol Ther 1996; 60: 183-190.

ESTRADIOL
Unterschiede in den Cytochrom-P-450-Isoenzymen, die an der 2-Hydroxylierung von Östradiol und 17α-Ethinylöstradiol beteiligt sind. [ PMID 2327982 ]
Ball SE, Forrester LM, Wolf CR, Zurück DJ.
Biochem. J 267: 221-226, 1990.

HALOPERIDOL
Die gleichzeitige Verabreichung von Fluvoxamin erhöht die Serumkonzentrationen von Haloperidol. [ PMID 7806690 ]
Daniel DG, Randolph C, Jaskiow G, Händel S, Williams T, Abi-Dargham A, Shoaf S, Egan M, Elkashef A, Liboff S, Linnoila M.
J Clin Psychopharmacol 14: 340-343, 1994.

IMIPRAMIN
Aufarbeitung von humanen CYP-Isoformen, die an der Imipramin-N-Demethylierung und 2-Hydroxylierung beteiligt sind: eine Untersuchung mit Mikrosomen, die von mutmaßlichen extensiven und schwachen Metabolisierern von S-Mephenytoin und elf rekombinanten humanen CYPs erhalten wurden. [ PMID 9190854 ]
Koyama E, Chiba K, Tani M, Ishizaki T
J Pharmacol Exp Ther 1997 Jun. 281 (3): 1199-1210

Der Hauptweg des Imipramin-Metabolismus wird durch die Cytochrome P-450 1A2 und P-450 3A4 in der menschlichen Leber katalysiert. [ PMID 8502233 ]
Lemoine A, Gautier JC, Azoulay D., Kiffel L., Belloc C, Guengerich FP, Maurel P, Beaune P, Leroux JP
Mol Pharmacol 1993 May; 43 (5): 827-832

MEXILETIN
Rolle von spezifischen Cytochrom-P450-Enzymen bei der N-Oxidation des Antiarrhythmikums Mexiletin. [ PMID 12519691 ]
Labbé L, Abolfathi Z, Lessard E, Pakdel H, Beaune P, Turgeon J.
Xenobiotica. 2003 Jan; 33 (1): 13-25.

Hemmung der menschlichen Leber Cytochrom P-450 1A2 durch die Klasse IB Antiarrhythmika Mexiletin, Lidocain und Tocainid. [ PMID 10215663 ]
Wei X, Dai R, Zhai S, Thummel KE, Friedman FK, Vestal RE.
J Pharmacol Exp Ther. 1999 Mai; 289 (2): 853-8.

NAPROXEN
Die Cytochrome P450, 1A2 und 2C9 sind für die humane hepatische O-Demethylierung von R- und S-Naproxen verantwortlich. [ PMID 8866821 ]
Miners JO, Coulter S, Tukey RH, Veronese ME, Birkett DJ
Biochem Pharmacol 1996, 26.04., 51 (8): 1003-1008

OLANZAPIN
Dosisabhängige Veränderungen in der Pharmakokinetik von Olanzapin bei gleichzeitiger Verabreichung von Fluvoxamin bei Patienten mit Schizophrenie. [ PMID 15545309 ]
Chiu CC, Spur HY, Huang MC, Liu HC, Jann MW, Hon YY, Chang WH, Lu ML.
J Clin Pharmacol. 2004 Dezember; 44 (12): 1385-90.

ONDANSETRON (teilweise)
Mehrere Formen von Cytochrom P450 sind am Metabolismus von Ondansetron beim Menschen beteiligt. [ PMID 8591723 ]
Dixon CM, Colthup PV, Serabjit-Singh CJ, Kerr BM, Boehlert CC, Park GR, Tarbit MH
Drug Metab Disposition 1995 Nov; 23 (11): 1225-1230

PHENAZIN
Spezifität von Substrat- und Inhibitorsonden für menschliche Cytochrome P450 1A1 und 1A2. [ PMID 8474022 ]
Tassaneeyakul W, Birkett DJ, Veronese ME, McManus ME, Tukey RH, Quattrochi LC, Gelboin HV, Miners JO.
J Pharmacol Exp Ther 1993 Apr; 265 (1): 401-407.

Acetaminophen-Bioaktivierung durch menschliche Cytochrom-P450-Enzyme und Tiermikrosomen. [ PMID 19219744 ]
Laine JE, Auriola S., Pasanen M, Juvonen RO.
Xenobiotica. 2009 Jan; 39 (1): 11-21.

PROPRANOLOL
Selektive Induktion des Propranololstoffwechsels durch Rauchen: Zusätzliche Effekte auf die renale Metaboliten-Clearance. [ PMID 3598909 ]
Walle, UK, Walle, T., Cowart, TD, Conradi, EC und Gaffney, TE
J. von Pharm. & Exp. Ther. 241: 928-933, 1987.

Fluvoxamin. Eine Überprüfung seiner pharmakodynamischen und pharmakokinetischen Eigenschaften und therapeutische Wirksamkeit bei depressiven Erkrankungen. [ PMID 3096686 ]
Benfield, P und Ward A
Drogen 1986; 32: 313-334
[Fluvoxamin ist ein potenter Inhibitor des Propranolol-Metabolismus in vivo.]

Riluzole
Beteiligung von menschlichen CYP1A-Isoenzymen am Metabolismus und an Arzneimittelwechselwirkungen von Riluzol in vitro. [ PMID 9316860 ]
Sanderink GJ, Bournique B, Stevens J, Petry M, Martinet M
J Pharmacol Exp Ther 1997 Sep; 282 (3): 1465-1472

ROPIVACAIN
Der Metabolismus von Ropivacain beim Menschen wird durch CYP1A2 und in geringerem Maße durch CYP3A4 vermittelt: eine Interaktionsstudie mit Fluvoxamin und Ketoconazol als In-vivo-Inhibitoren. [ PMID 9834040 ]
Arlander E, Ekström G, Alm C, Carrillo JA, M Bielenstein, Böttiger Y, Bertilsson L, Gustafsson LL
Clin Pharmacol Ther 1998, Nov. 64 (5): 484-91

TACRINE
Bestimmung der humanen hepatischen Cytochrom P450 1A2 Aktivität in vitro: Verwendung von Tacrin als isozymspezifische Sonde. [ PMID 8565783 ]
Spaldin V, Madden S, Adams DA, Edwards RJ, Davies DS, Park BK
Drug Metab Disposition 1995; 23 (9): 929-934

Theophyllin
Metabolismus von Theophyllin durch cDNA-exprimierte humane Cytochrome P450. [ PMID 7619675 ]
HaHR, Chen J, Freiburghaus AU, Follath F
Br J Clin Pharmacol 1995; 39: 321-326

TIZANIDIN
Ciprofloxacin erhöht die Konzentration und den blutdrucksenkenden Effekt von Tizanidin stark, indem es seinen Cytochrom P450 1A2-vermittelten präsystemischen Metabolismus hemmt. [ PMID 15592331 ]
Granfors MT, Backman JT, Neuvonen M, Neuvonen PJ.
Clin Pharmacol Ther. 2004 Dec; 76 (6): 598-606

Fluvoxamin erhöht drastisch die Konzentrationen und Wirkungen von Tizanidin: eine potenziell gefährliche Wechselwirkung. [ PMID 15060511 ]
Grander MT, Backman JT, Neuvonen M, Ahonen J, Neuvonen PJ.
Clin Pharmacol Ther. 2004 Apr; 75 (4): 331-41

VERAPAMIL
Die Wirkung von drei verschiedenen oralen Dosen von Verapamil auf die Disposition von Theophyllin. [ PMID 1505606 ]
Stringer KA, Mallet J, Clarke M, Lindenfeld JA
Eur J Clin Pharmacol 1992; 43 (1): 35-38

Verapamil-induzierte Hemmung der Theophyllin-Elimination bei gesunden Menschen. [ PMID 2315261 ]
Nielsen-Kudsk JE, Buhl JS, Johannessen AC
Pharmacol Toxicol 1990 Feb; 66 (2): 101-103

WARFARIN
Mögliche antiretrovirale Therapie-Warfarin-Arzneimittel-Interaktion. [ PMID 18576910 ]
Fulco PP, Zingone MM, Higginson RT.
Pharmakotherapie. 2008 Juli; 28 (7): 945-9.

ZILEUTON
Identifizierung der Cytochrom P450-Enzyme der menschlichen Leber, die am Metabolismus von Zileuton (ABT-077) und seinem N-dehydroxylierten Metaboliten Abbott-66193 beteiligt sind. [ PMID 8654206 ]
Maschinist JM, Mayer MD, Shet MS, Ferrero JL, Rodrigues AD
Medikament Metab Dispos. 1995 Oktober; 23 (10): 1163-1174

ZOLMITRIPTAN
Bestimmung der humanen Cytochrom-P450-Isoformen, die am Zolmitriptanmetabolismus beteiligt sind. [ PMID 10553725 ]
Wilde MJ, McKillop D, Butters CJ
Xenobiotica. 1999 Aug; 29 (8): 847-57
1A2-INHIBITOREN:
AMIODARON
Inhibitorische Wirkungen von Antiarrhythmika auf die Phenacetin-O-Deethylierung, die durch menschliches CYP1A2 katalysiert wird. [ PMID 9578183 ]
Kobayashi K, Nakajima M, Chiba K, Yamamoto T, Tani M, Ishizaki T, Kuroiwa Y.
Br J Clin Pharmacol 1998 Apr; 45 (4): 361-368.

CIMETIDIN
Die Wirkung von Cimetidin auf die Dextromethorphan-O-Demethylase-Aktivität von menschlichen Lebermikrosomen und rekombinantem CYP2D6. [ PMID 16680870 ]
Madeira M, Levine M, Tschang TK, Mirfazaelian A, Bellward GD.
Medikament Metab Dispos. 2004 Apr; 32 (4): 460-7.

Vergleichende in vitro und in vivo Hemmung von Cytochrom P450 CYP1A2, CYP2D6 und CYP3A durch H2-Rezeptor-Antagonisten. [ PMID 10223772 ]
Martínez C, Albet C, Agúndez JA, Herrero E, Carrillo JA, Márquez M, Benítez J, Ortiz JA.
Clin Pharmacol Ther. 1999 Apr; 65 (4): 369-76.

Imipramin-Cimetidin-Interaktion: Beeinträchtigung der Clearance und erhöhte absolute Bioverfügbarkeit. [ PMID 6726654 ]
Abernethy DR, Greenblatt DJ, Shader RI.
J Pharmacol Exp Ther. 1984 Juni; 229 (3): 702-5.

CIPROFLOXACIN
Ciprofloxacin erhöht die Konzentration und den blutdrucksenkenden Effekt von Tizanidin stark, indem es seinen Cytochrom P450 1A2-vermittelten präsystemischen Metabolismus hemmt. [ PMID 15592331 ]
Granfors MT, Backman JT, Neuvonen M, Neuvonen PJ.
Clin Pharmacol Ther. 2004 Dec; 76 (6): 598-606.

Fluorchinolone
Die Wirkung von Ciprofloxacin auf die Pharmakokinetik von Theophyllin bei gesunden Probanden. [ PMID 7619673 ]
Batty K, Davis TME, Ilett KF, Dusci LJ, Langton SR.
Br J Clin Pharmacol 1995; 39 (3): 305-311.

FLUVOXAMIN
Fluvoxamin ist ein potenter Inhibitor von Cytochrom P4501A2. [ PMID 8466541 ]
Brosen K, Skjelbo E., Rasmussen BB, Poulsen HE, Loft S.
Biochem Pharmacol 1993 Mar 24; 45 (6): 1211-1214.

Venlafaxin: in vitro Hemmung des CYP2D6-abhängigen Imipramin- und Desipramin-Metabolismus; Vergleichsstudien mit ausgewählten SSRIs und Wirkungen auf humanes hepatisches CYP3A4, CYP2C9 und CYP1A2. [ PMID 9205822 ]
Ball SE, Ahern D, Scatina J, Kao J.
Br J Clin Pharmacol. 1997 Juni; 43 (6): 619-26.

Dosisabhängige Veränderungen in der Pharmakokinetik von Olanzapin bei gleichzeitiger Verabreichung von Fluvoxamin bei Patienten mit Schizophrenie. [ PMID 15545309 ]
Chiu CC, Spur HY, Huang MC, Liu HC, Jann MW, Hon YY, Chang WH, Lu ML.
J Clin Pharmacol. 2004 Dezember; 44 (12): 1385-90.

Cytochrom P450 1A2 ist eine Hauptdeterminante des Lidocain-Metabolismus in vivo: Wirkungen der Leberfunktion. [ PMID 14749694 ]
Orlando R, Piccoli P, De Martin S, Padrini R, Floreani M, Palatini P.
Clin Pharmacol Ther. 2004 Jan; 75 (1): 80-8.

Fluvoxamin-Theophyllin-Interaktion: Abstand zwischen In-vitro- und In-vivo-Inhibitionskonstanten gegenüber Cytochrom P4501A2. [ PMID 11719727 ]
Yao C, Kunze KL, Kharasch ED, Wang Y, Trager WF, Ragueneau I, Levy RH.
Clin Pharmacol Ther. 2001 Nov; 70 (5): 415-24.

Einfluss von Fluvoxamin auf die Pharmakokinetik von Mexiletin bei gesunden japanischen Männern. [ PMID 11240973 ]
Kusumoto M, Ueno K, Oda A, Takeda K, Mashimo K, Takaya K, Fujimura Y, Nishihori T, Tanaka K.
Clin Pharmacol Ther. 2001 Mar; 69 (3): 104-7.

Fluvoxamin ist ein potenter Inhibitor des Tacrinstoffwechsels in vivo. [ PMID 10456487 ]
Larsen JT, Hansen LL, Spigset O, Brøsen K.
Eur J Clin Pharmacol. 1999 Juli; 55 (5): 375-82.

Einfluss des CYP1A2-Inhibitors Fluvoxamin auf die Pharmakokinetik von Tacrin beim Menschen. [ PMID 9209244 ]
Becquemont L, Raguenau I, Le Bot MA, Richè C, Funck-Brentano C, Jaillon P.
Clin Pharmacol Ther. 1997 Juni; 61 (6): 619-27.

FURAFYLLINE
Furafyllin ist ein potenter und selektiver Inhibitor von P4501A2 beim Menschen. [ PMID 2378786 ]
Sesardic D, Boobis AR, Murray BP, Murray S, Segura J, de la Torre R, Davies DS.
Br J Clin Pharmacol 1990; 29: 651-663

INTERFERON
Regulation des hepatischen Cytochroms P-450 während der Infektionskrankheit. [ PMID 1695539 ]
Renton KW, Knickle LC
Can J Physiol Pharmacol 1990 Jun. 68 (6): 777-781

METHOXSALEN
Spezifität von Substrat- und Inhibitorsonden für Cytochrom-P450s: Bewertung des in vitro-Metabolismus unter Verwendung von cDNA-exprimierten humanen P450s und menschlichen Lebermikrosomen. [ PMID 8819299 ]
Ono S, Hatanaka T, Hotta H, Satoh T, Gonzalez FJ, Tsutsui M.
Xenobiotica. 1996 Juli; 26 (7): 681-93.

MIBEFRADIL
Metabolismus des Calcium-Antagonisten, Mibefradil (POSICOR, Ro40-5967). Teil III. Vergleichende Pharmakokinetik von Mibefradil und seinen Hauptmetaboliten bei Ratten, Marmosets, Cynomolgus Affen und Menschen. [ PMID 9211656 ]
Wiltshire HR, Sutton BM, Heeps G, Betty AM, Angus DW, Harris SR, Worth E, Welker HA
Xenobiotica 1997 Jun. 27 (6): 557-571
1A2 INDUCER:
BROKKOLI
Auswirkungen von diätetischem Brokkoli auf den menschlichen in-vivo-Coffeinstoffwechsel: eine Pilotstudie an einer Gruppe von jordanischen Freiwilligen. [ PMID 17266520 ]
Hakooz N, Hamdan I.
Curr Drogen Metab. 2007 Jan; 8 (1): 9-15.

ROSENKOHL
3,3-Diindolylmethan induziert CYP1A2 in kultivierten, präzisionsgeschnittenen menschlichen Leberschnitten. [ PMID 9741959 ]
Lake BG, Trecker JM, Renwick AB, Barton PT, Preis RJ. Xenobiotica. 1998 Aug; 28 (8): 803-11.

CHARGILLIERTES FLEISCH
Auswirkungen einer Chargrilld-Diät auf die Expression von CYP3A-, CYP1A- und P-Glycoprotein-Spiegeln bei gesunden Probanden. [ PMID 10381914 ]
Fontana RJ, Lown KS, Paine MF, Fortlage L, Santella RM, Felton JS, Knize MG, Greenberg A, Watkins PB
Gastroenterology 1999 Jul; 117 (1): 89-98

INSULIN
Hyperinsulinämie verursacht einen bevorzugten Anstieg der hepatischen P4501A2-Aktivität. [ PMID 1562279 ]
Barnett CR, Wilson J, Wolf CR, Flatt PR, Ioannides C
Biochem Pharmacol 1992; 43 (6): 1255-61

METHYLCHOLANTHREN
Wirkungen von 3-Methylcholanthren und Pyridin auf die CYP1A1- und CYP1A2-Expression im Rattennierengewebe. [ PMID 7493548 ]
Kim, S Reddy, RF Novak
Medikament Metab Dispos. 1995 Aug; 23 (8): 818-24.

Induktion von CYP1A1, jedoch nicht CYP1A2, in Nebennieren von mit 3, 3'-Methylcholanthren behandelten Meerschweinchen. [ PMID 9637727 ]
Schwarz VH, Wang AF, Henry M, Shaw PM.
Arch Biochem Biophys. 1998 15. Juni; 354 ​​(2): 197-205.

MODAFINIL
In-vitro-Hemmung und Induktion von humanen hepatischen Cytochrom-P450-Enzymen durch Modafinil. [ PMID 10820139 ]
Robertson P, DeCory HH, Madan A, Parkinson A.
Drug Metab Dispose 2000 Juni; 28 (6): 664-71

NAFCILLIN
Wechselwirkung zwischen Warfarin und Nafcillin: Fallbericht und Literaturübersicht. [ PMID 10820139 ]
Kim KY, Frey RJ, Epplen K, Foruhari F.
Pharmakotherapie. 2007 Okt; 27 (10): 1467-70.

BETA-NAPHTHOFLAVON
Beteiligung der CYP1A-Subfamilie am stereoselektiven Metabolismus von Carvedilol in beta-Naphthoflavon behandelten Caco-2-Zellen. [ PMID 19252307 ]
Ishida K, Taguchi M, Akao T, Hashimoto Y.
Biol Pharm. 2009 Mar; 32 (3): 513-6.

OMEPRAZOL
Erhöhung der Cytochrom-P450IA2-Aktivität durch Omeprazol: Nachweis durch den 13C- [N-3-Methyl] -Kohlenstoff-Atemtest bei armen und extensiven Metabolisierern von S-Mephenytoin. [ PMID 1505152 ]
Rost KL, Brösicke H., Brockmöller J., Scheffler M., Helge H., Roots I.
Clin Pharmacol Ther. 1992 Aug; 52 (2): 170-80.

TABAK
Wirkung des Rauchens auf die Koffein-Clearance. [ PMID 657717 ]
Parsons WD, Neims AH.
Clin pharmaol Ther 1978; 24 (1): 40-45

Bewertung des Cytochrom-P-448-abhängigen Leberenzymsystems durch einen Koffein-Atemtest. [ PMID 6800827 ]
Wietholz H., Voegelin M., Arnaud M. J., Bircher J., Preisig R.
Eur J Clin Pharmacol 1981; 21: 53-59