Wohnung - erste Maßnahmen

Antworten
Benutzeravatar
Isidora Paddepüh
Administrator
Administrator
Beiträge: 398
Registriert: Fr 1. Mär 2013, 16:02

Wohnung - erste Maßnahmen

Beitrag von Isidora Paddepüh » Sa 6. Apr 2013, 22:51

Stand: 25.12.2018


Möbel und Gardinen

Prüfen, welche Möbel, Teppiche und Gardinen evtl einen Geruch an sich haben, den du nicht verträgst.

Möbel (Furnier) könnten Formaldehyd ausdünsten oder die Farbe, mit der sie gestrichen wurden. Polstermöbel könnten Flammschutzmittel enthalten, ebenso wie Teppiche.

Gardinen werden wahrscheinlich nach Waschmittel riechen. Wenn du Pech hast, hast du sie mit Weichspüler gewaschen. Duftstoffe aus Waschmittel sind schon nicht einfach zu entfernen. Duftstoffe aus Weichspülern herauszubekommen ist meist ein größeres Projekt.

Im Zweifelsfall entferne alles aus einem Zimmer, was irgendwie als Trigger in Frage kommen könnte, und hole erst nach und nach die Gegenstände wieder herein, damit du erkennen kannst, was der Auslöser für deine Probleme ist. Vorzugsweise solltest du dein Schlafzimmer "clean" bekommen, denn dort hältst du dich sehr lange auf und dein Körper braucht einen Ort, wo er sich erholen kann.

Wenn es die Matratze ist, die du nicht verträgst, könnten normale Bettdecken eine Alternative sein, indem du mehrere übereinander legst, bis es weich genug ist.

Febreze ist keine Lösung - im Gegenteil das macht es nur schlimmer. Auslüften und gründlich abwaschen ist das Mittel der Wahl bei Möbeln, bei denen es möglich ist. Man kann mit Natron abwaschen, mit Zeolith oder mit Essig - oder auch mit allem nacheinander.

Gardinen verlieren viel von ihrem Duft, wenn man sie in der Badewanne mit Zeolith einweicht und mehrmals täglich im Wasser bewegt, damit das Zeolith überall hin kommt. Zwei Tage Einweichen ist hierbei Minimum, wobei man das Wasser nur alle 2 Tage zu wechseln braucht, sofern es noch nicht viel Geruch angenommen hat.
Draußen bei Wind und Wetter aufhängen bringt auch oft eine Besserung. Bei Weichspüler muss man aber eher mit Wochen oder gar Monaten rechnen.



Wohnungspflege

Stelle alle Reinigungsmittel (auch für die Spülmaschine) auf duftfrei um. Es gibt duftfreie Spül- und Reinigungsmittel. Vieles sogar im DM. Auch duftfreie Waschmittel und Weichspüler kann man kaufen. Anstelle von Weichspüler kann man auch Essig verwenden. Essig ersetzt auch den Klarspüler in der Spülmaschine.

Achte auf die Bezeichnungen "Duftfrei" oder "Parfumfrei". "Duftneutral" oder "Hypoallergen" ist oft noch schlimmer als die normalen Produkte.

Die meisten Reinigungsmittel kannst du dir sogar selbst aus einfachen Zutaten zusammenstellen. (Natron, Soda, Zitronensäure)


Elektrosmog

Stelle fest, ob du elektrosensibel bist:

1. Schalte das WLAN aus, zumindest nachts. Elektrosensibilität verursacht unter anderem innere Unruhe und Erschöpfung mit der Unfähigkeit, erholsam zu schlafen.

2. Schalte deine Schnurlostelefone aus.

3. Lege dein Handy weit weg und lasse es so oft wie möglich im Flugmodus.

4. Entferne alle Stromquellen (zB Radiowecker) weit von deinem Bett.

5. Schlafe nicht direkt an der Wand, sondern so weit wie möglich davon entfernt in deinem Bett. (Du musst das Bett nicht verschieben, will ich damit sagen.)

Eine weitere Möglichkeit ist, dich in Rettungsdecken aus Erste-Hilfe-Koffern einzuwickeln und mal eine Stunde zu gucken, ob es dir dann besser geht.

Körperpflege

Es geht hier ja an sich um die Wohnung, aber die Körperpflegeprodukte sollten auch auf duftfreie Produkte umgestellt werden. Auch hier gibt es wieder das Meiste im DM. Als Seife kannst du parfumfreie Kernseife von Kappus verwenden. Kernseife wirkt auch desinfizierend.




Dies ist der Startpost.

Dieser Post soll in Zukunft eine Zusammenfassung dessen enthalten, was bis zu einem bestimmten Datum (Stand:______________) geschrieben wurde.

Du kannst jederzeit zu diesem Thema recherchieren und/oder eine Zusammenfassung erstellen. Damit bist du uns - allen Betroffenen und ihren Angehörigen - eine große Hilfe.

Bitte schicke deine Zusammenfassung an einen der Admins. Dieser wird sie dann hier einstellen.

Danke.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast