Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes

Tohwanga
erfahrener Nutzer
erfahrener Nutzer
Beiträge: 62
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 09:05
Wohnort: Norddeutschland

Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes

Beitrag von Tohwanga »

http://www.amazon.de/ganzes-halbes-Jahr ... 3499267039" onclick="window.open(this.href);return false;
Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes (Autor), Karolina Fell (Übersetzer)
Lou & Will.

Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.

Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.

Eine Frau und ein Mann.

Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen. Die Liebesgeschichte von Lou und Will.

http://wasliestdu.de/jojo-moyes/ein-ganzes-halbes-jahr" onclick="window.open(this.href);return false;
Dieses Buch hat mich sehr emotional berührt und mich an paar Stellen weinen lassn (hauptsächlich am Ende). Ein ganzes halbes Jahr ist für mich bis jetzt 2015 das beste Buche welches ich gelesen habe...
Ein Buch zum nachdenken und mitweinen

Eigentlich mag ich solche Bücher nicht wirklich. Trotzdem hat es mich mehr als überzeugt und echt mitgenommen. Ich kann dieses Buch nur empfehlen, aber bitte schaut erst, dass ihr auch genug Taschentücher bei euch habt!

Eine Liebesgeschichte, einmal ganz anders und ein Thema, über das man sich eigentlich nicht wirklich große Gedanken macht, wenn man nicht selbst betroffen ist, oder jemanden in der selben oder einer ähnlichen Lage kennt. Es hat mich wirklich nachdenklich gestimmt und mich auch wirklich berührt. Es ist selten, dass ich über ein Buch noch so lange Zeit nachdenke, nach dem ich es geschlossen habe.

Die Geschichte ist toll erzählt und hat zwei tolle Protagonisten, die man liebt bzw. zu lieben lernt.

Mein Fazit: Das Buch muss man einfach gelesen haben !

Ich habe dieses Buch mit großen Emotionen gelesen und soviele Parallen gesehen/erlebt zu MCS. Viele Sätze sprachen mir aus der Seele und beschrieben oder beleuchteten unsere MCS-Erkrankung. Ich habe mit Will geweint. Ich habe mit Lou geweint. Es ist keine Liebesgeschichte, sondern ein Werk, das mit sehr viel Gefühl das Zwischenmenschliche auf vortrefflichste beschreibt. Ja, natürlich ist es eine Liebesgeschichte ;) Ein Buch, was man einfach lesen muss. Und dann noch ein zweites mal lesen. Ich bin gespannt auf die Verfilmung! Trailer findet man schon im Netz.


Ein Herz kann brechen und schlägt doch weiter! aus Grüne Tomaten von Fannie Flagg - Gebrochene Herzen können nur ein einziges Mal wirklich brechen. Alles andere sind bloss Kratzer! aus Das Spiel des Engels von Carlos Ruiz Zafón